600 Jahre St. Hubertus-Schützenbruderschaft


St. Hubertus Schützen feierten Kreisschützenfest in Medebach - Jungschützenkönig Maximilian Münstermann neuer Vizekönig der Jungschützen des Altkreises Brilon

14.09.2017 - Vom 08.09.2017 bis 10.09.2017 fand das Kreisschützenfest des Kreisschützenbundes Brilon in Medebach statt. Auch der Vorstand der St. Hubertus-Schützenbruderschaft 1417 Brilon nahm an allen drei Festtagen teil.

Das Fest begann mit dem Vogelschießen der Jungschützen, in dem sich der Briloner Jungschützenkönig, Maximilian Münstermann, mit dem 230. und vorletzten Schuss die Würde des Vize-Kreisjungschützenkönigs sicherte. Neuer Kreisjungschützenkönig wurde Paul Hanfland aus Bigge.

Der Samstag des Kreisschützenfestes stand im Zeichen der Schützenkönige, die unter sich einen neuen Kreisschützenkönig ausschossen. Stefan Wahle aus Assinghausen setzte sich unter anderem gegen den Briloner Schützenkönig, Thomas Fiedler, durch. Am Abend folgte die Aufführung des Großen Zapfenstreiches. Hier war der neue Kreisjungschützenkönig verhindert, sodass Maximilian Münstermann die Ehre zuteil wurde, den Zapfenstreich von der ersten Reihe aus abzunehmen.

Bei herrlichem Herbstwetter nahm der Briloner Schützenvorstand gemeinsam mit dem Tambourkorps der Freiwilligen Feuerwehr Brilon, dem Jungschützenkönigspaar, dem Königspaar und dessen Hofstaat am großen Festzug durch die Straßen der Stadt Medebach teil. Einem tollen Festzug folgten einige ausgelassene Stunden im Festzelt.

Den Medebacher Schützenbrüdern, allen Helferinnen und Helfern gilt an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die gelungene Organisation und Durchführung des stimmungsvollen Hochfestes des Kreisschützenbundes Brilon.


»zurück